Vergrauungsinhibitoren

Vergrauungs|inhibitoren,
 
Inhaltsstoffe von Waschmitteln, die sowohl an der Faser als auch an abgelösten Schmutzpartikeln adsorbiert werden, sodass durch Abstoßungskräfte ein Wiederabsetzen des Schmutzes (Vergrauen) auf der Faser verhindert wird. Für hydrophile Fasern (z. B. Baumwolle) wird Carboxymethylcellulose (Celluloseäther), für hydrophobe Fasern (z. B. Polyester) Hydroxypropylmethylcellulose als Vergrauungsinhibitoren verwendet.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Celluloseether — Strukturformel Methylzellulose Celluloseether sind Derivate der Cellulose. Durch partielle oder vollständige Substitution der Wasserstoff Atome in den Hydroxy Gruppen der Cellulose entstehen verschiedene Cellulosether wie Carboxymethylcellulose… …   Deutsch Wikipedia

  • Zelluloseether — Celluloseether sind Cellulose Derivate, die durch partielle oder vollständige Substitution der Wasserstoff Atome der Hydroxy Gruppen der Cellulose durch Alkyl und/oder Aryl Gruppen hergestellt werden. Dabei können die Alkyl /Aryl Gruppen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.